Home
Regeln

Servoverstärker - Lexium 32

Die neue Servoverstärker-Generation Lexium 32 verspricht Antriebskraft gepaart mit Einfachheit.

Modernste Technologie

  • Den Lexium 32 gibt es in drei Gerätetypen im Buchformat:
    Advanced-, Compact- und Modular-Variante
  • Durch die intelligente Segmentierung des Lexium 32 werden sämtliche Phasen des Lebenszyklus Ihrer Maschine unterstützt und vereinfacht – von der Planung, Konstruktion, Installation und Inbetriebnahme bis hin zu Betrieb und Wartung

Maximale Performance bei minimaler Bauform

  • Eine Drehzahlbandbreite von 1600 Hz bietet hervorragende Regelungseigenschaften mit minimalen Reaktionszeiten
  • Die hohe Leistungsdichte des Lexium 32 in der Antriebsindustrie einzigartig und liefert maximale Leistung bei minimaler Baugröße
  • Der sparsame Platzbedarf des Lexium 32 führt zu geringeren Schaltschrankabmessungen und trägt somit zu Kostenreduzierung der Anlage bei  

Vereinfachte Projektierung, Installation und Inbetriebnahme

  • Leistungsstarke Integrationssoftware vereinfacht den Gesamtprozess von der Planung bis zur Inbetriebnahme
  • Die neue Autotuningfunktion macht die Feinabstimmung einfacher als jemals zuvor
  • Lexium 32 bietet eine Vielzahl von Funktionen für die Schnellinstallation und Wartung, wie z.B. abnehmbare, farbkodierte Anschlussstecker.

Offen für Motion Control

  • Lexium 32 unterstützt eine breite Vielzahl von Schnittstellen zur schnellen Integration in bestehende Architekturen
  • Mit Kommunikationskarten, Encoder-Optionen und Zubehör passen Sie Ihre Lexium 32 Lösung an
  • Lexium 32 unterstützt eine große Auswahl an standardisierten Geräte- und Kommunikations-schnittstellen für eine schnelle und einfache Integration in Ihre Automations-architektur. Darüber hinaus steigern Sie mit dem Lexium 32 die Effizienz Ihrer Maschine

Sicherheit integriert

  • "Safe Torque Off" integriert (IEC/EN 61800-5-2) für kürzere Downtimes und weniger Aufwand in der Verkabelung
  • Das optionale verbesserte Sicherheitsmodul eSM erspart Ihnen das Auseinandernehmen komplexer, proprietärer Sicherheitskonzepte. Sie erhalten Zugriff auf SS1, SS2, SOS und SLS Sicherheitsfunktionen (IEC/EN 61800-5-2)